HomeBesondere HäuserBlakstad Design: Intuitive Verbindung von Tradition und Modernität
0_Exterior Finca Blakstad Front-(min)0_Exterior Finca Blakstad Front-(min)

Blakstad Design: Intuitive Verbindung von Tradition und Modernität

Dieses Anwesen liegt auf einem Hügel mitten in der unberührten Natur Ibizas und verbindet die traditionelle Architektur der Region mit Formen und Elementen zeitgenössischen Designs. Das von Blakstad entworfene, persönliche Design ist respektvoll mit der Umwelt und bietet eine Atmosphäre von gemütlichem Wohnen, das einen modernen Lifestyle einfliessen lässt in die einheimische Architektur der Insel. Diese kultursensible Herangehensweise reduziert auch die visuelle Wirkung auf die natürliche und historische Landschaft Ibizas.

© Kelosa | Ibiza Selected Properties

Das Konzept, das auf der archaischen einheimischen Architektur Ibizas basiert, bietet Vorteile aus einem alten populären Wissen in Bezug auf die Bioklimatik und die Nachhaltigkeit des Gebäudes. Die Flachdächer dienen der Sammlung von Regenwasser, das für den späteren Verbrauch in eine Zisterne geleitet wird. Die dicken Mauern und kleinen Fenster dienen dazu, die Gebäude von der Außentemperatur zu isolieren, so dass der Innenraum im Sommer kühl und im Winter warm bleibt, um sich dem Klima jeder Jahreszeit anzupassen. Die nach Süden ausgerichtete Hauptfassade fängt die Sonnenstrahlen im Winter ein und hat im Sommer einen größeren Schatten, so dass eine kühle Brise in das Haus eindringen kann. Die weiß gestrichenen Wände reflektieren zudem das Sonnenlicht und verhindern im Sommer die Überhitzung der Gebäude.

Eine moderne, minimalistische Note ermöglicht die Umwandlung des traditionellen rustikalen Bauernhauses von kleinen Dimensionen und dunklen Innenräumen in weite, helle Räume und weitläufige innere Aufteilungen. Eine Reihe subtiler Interventionen verbinden zeitgemäßes Design mit traditioneller Architektur und bewahren den Charme bereits bestehender Strukturen, um nicht die warme Essenz des rustikalen Stils zu verlieren. Zum größten Teil sind die Baumethoden, Techniken und Baumaterialien immer noch dieselben die in den alten ibizenkischen Fincas verwendet wurden. Hinzu kommen Verbesserungen wie größere Räume, höhere Decken, breitere Fenster und die Einführung von Oberlichtern, die für ein lichtdurchflutetes Interieur sorgen. Die charakteristischen hölzernen Wacholderbalken sind noch in vielen der Decken erhalten, und wegen der Strenge des minimalistischen Designs nehmen diese Hartholzbalken auch eine erhöhte dekorative Relevanz an.

 

© Kelosa | Ibiza Selected Properties

Das Haus befindet sich in einer außergewöhnlichen Lage in der Nähe des malerischen Dorfes von Sant Joan, im Nordosten von Ibiza, und bietet einen weiten Panoramablick über die Berge bis hin zum Meer. Die Zufahrtsstraße führt durch eine wunderschöne Hügellandschaft und Pinienwälder und das Anwesen selbst ist von einer der reinsten Naturschönheiten der Insel umgeben, von der man die Ruhe und Schönheit der ländlichen Umgebung schätzen kann. Das Haus verfügt über mehrere Terrassen, die sowohl abgeschlossene als auch offene Räume bieten. Ebenso bietet der Garten eine traditionelle Landschaft, mit zahlreichen alten Olivenbäumen und einheimischen Obstbäumen, umgeben von verschiedenen Ebenen des alten terrassenförmigen Ackerlands mit Natursteinmauern. Vor der Villa befindet sich ein Infinity-Pool und eine große Terrasse, von wo aus man den Panoramablick genießt.

© Kelosa | Ibiza Selected Properties

Trotz seiner minimalistischen Einfachheit wurde das Haus innen und außen mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die neigenden Wände phönizischen Einflusses laden den Besucher durch den Haupteingang ein, der zum Wohnzimmer mit seinen hohen Decken, den sichtbaren Wacholderbalken und dem offenen Kamin führt. Die moderne Küche und das geräumige Esszimmer sind mit dem Wohnzimmer verbunden. An der Vorderseite der Villa verbindet eine große Terrasse das Wohnzimmer mit dem Außenbereich. Auf der ersten Etage befindet sich eine sehr geräumige Master-Suite mit einem eigenen Wohnzimmer und einem Kamin. Zwei weiteren Schlafzimmer-Suiten befinden sich auf dem Erdgeschoss. Der separate Annex verfügt über ein Büro und Salon, der als Gästeunterkunft genutzt werden kann.

© Kelosa | Ibiza Selected Properties

Das Design ist im Wesentlichen das Ergebnis einer modernen Interpretation des lokalen traditionellen Baustils. Der kanadische Architekt Rolph Blakstad widmete einen Großteil seines Lebens dem historischen Studium der traditionellen ibizenkischen Fincas und ihrer Ursprünge und entwickelte eine These, die angab, dass die volkstümliche Architektur Ibizas das treueste Erbe der phönizischen und ägyptischen Konstruktionen der Antike ist und weitgehend erhalten blieb, unverändert über die Jahrhunderte.

Die ibizenkischen Fincas sind architektonische Manifestationen reiner Einfachheit und Funktionalität, geboren aus den Bedürfnissen der Selbstversorgung, mit denen die Bewohner der Insel seit Jahrhunderten gelebt haben. Über die meiste Zeit seiner Geschichte war Ibiza eine kulturelle und wirtschaftlich isolierte Gesellschaft, die lokale Ressourcen und Wissen nutzen musste, um zu überleben. Daher verfolgte die Bauweise Subsistenz und Praktikabilität und entwickelte somit bioklimatische Eigenschaften und Ressourcen-Nachhaltigkeit. In den traditionellen Bauernhäuser fehlen dekorativen Elementen oft gänzlich und zeigen daher eine grosse technische und ästhetische Ähnlichkeit mit der minimalistischen Architektur.

© Kelosa | Ibiza Selected Properties

Blakstads intuitive Herangehensweise ist einerseits von alten Traditionen geprägt und andererseits entwickelte sich die Erkenntnis, dass man sich kreativ an aktuelle Trends anpassen muss, ohne die kulturelle Identität der Insel zu verlieren. Das Ergebnis ist ein undiskutierbarer Erfolg: Aktuell erfreut sich Blakstads Design großer Beliebtheit, setzt auf Ibiza einen Trend bei einer internationalen Klientel und wird in letzter Zeit sogar von anderen Architekten nachgeahmt. Und es ist nicht verwunderlich, denn die einfache und symmetrische Schönheit seiner gemütlichen Räume vermittelt dem Besucher ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit, und dadurch werden diese Häuser zu einem einzigartigen Erlebnis, um auf Ibiza zu leben.

Diese besondere Blakstad Finca steht derzeit zum Verkauf

 

 

 

 

Referenzen:

White, C. and Blakstad, S. (2012). Ibiza blakstad houses. Barcelona, Spain: Loft.

Pérez Gil, Javier. Qué es la arquitectura vernacula. Historia y concepto de un patrimonio cultural específico. Ed. Universidad de Valladolid. [consulted Agost 25, 2017]

Sánchez, Raquel (2013). El legado intelectual de Blakstad. Diario de Ibiza. [consulted Agost 25, 2017]

It is possible that the pictures and the content reaches us through different channels and is sometimes difficult to know the author or the original source of the content. Whenever possible we added the author. If you are the author of any content (image, video, photography, text, etc.) and do not appear properly credited, please contact us and we will name you as an author. If you show up in a picture and think it impugns the honor or privacy of someone we can tell us and it will be withdrawn.

Kelosa Blog editors are not responsible for the opinions or comments made by others, these being the sole responsibility of their authors. Although your comment immediately appears in Kelosa Blog we reserve the right to delete (in case of using swear words, insults or disrespect of any kind) and editing (to make it more readable) or undermines the integrity of the site.

592

Leave a Comment